Personal Homepage

Roland Seib

Pazifik-Forum archive

(home)


Pazifik-Forum im Weltkulturen Museum Frankfurt am Main
Schaumainkai 37 (Weltkulturen Labor)

Montag, 19. Juni 2017, 19 Uhr:
Der Rote Faden. Gedanken Spinnen Muster Bilden". Ausstellungsführung mit dem Schwerpunkt Ozeanien durch Dr. Eva Raabe, Weltkulturen Museum.

Montag, 15. Mai 2017, 19 Uhr:
Wettlauf um die Meeresschätze im Pazifik: Fakten und Thesen zum Tiefseebergbau. Vortrag von Dr. Roland Seib, Darmstadt.

Montag, 24. April 2017, 19 Uhr:
Depotführung durch die Sammlung Ozeanien des Weltkulturen Museums durch Dr. Eva Raabe, kommissarische Leiterin des Museums und Kustodin für Ozeanien.

Montag, 13. März 2017, 19 Uhr:
Filmpräsentation zum Thema Klimawandel in Kiribati: "The Hungry Tide", Australia 2011, Regie: Tom Zubrycki, 87 Min., Einführung: Jason Wagner, Frankfurt/M.

Montag, 13. Februar 2017, 19 Uhr:
Dekolonisation und die Zukunft Neukaledoniens. Vortrag von Dr. Mecki Kronen, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Eschborn.

vollständiges Frühjahrs-Programm 2017 hier

Montag, 12. Dezember 2016, 19 Uhr:
Dokumentationen Die Trobriand-Inseln: Die Inseln der Liebe“, von Wolfgang Ebert ARD/ BRD 1992, 44 Min. sowie „Die Zauberkraft des Ingwer - Leben mit der Magie auf den Trobriand-Inseln“, von Rainer Schirra, ARD/BRD 1990, 44 Min. Einführung: Dr. Jürgen Elfers, Frankfurt/M.
The 1965´s Events in Indonesia


Image: courtesy of Nobodycorp.

      Bild 89
                      Foto: Roland Seib

The program adresses the wave of mass killings in Indonesia in 1965, when the armed forces and civilian vigilante groups killed those who were, or were thought to be, Communist party members or sympathisers. Estimates put the numbers of those murdered between 500,000 and one million. The destruction of the left wing in Indonesia led to drastic changes in society, with social, political and economic rights severely restricted. 

Montag, 14. November 2016, 19 Uhr:
Documentary "The Look of Silence" (dtsch. "Im Angesicht der Stille"), Dänemark/ Indonesien/ Finnland u.a. 2014, Regisseur Joshua Oppenheimer, Produzent: Signe Byrge Sørensen, 103 Minuten.

Montag, 17. Oktober 2016, 19 Uhr:
Documentary „The Act of Killing“ (dtsch. „Der Akt des Tötens“), Dänemark/Norwegen/Groß-britannien 2012, Regisseur: Joshua Oppenheimer, Produzent: Werner Herzog u.a., 95 Minuten.

Montag, 19. September 2016, 19 Uhr:
"History and memory of the 1965´s events in Indonesia". Public lecture by Junior-Prof. Dr. Elsa Clavé, Department of Southeast Asian Studies,
Goethe University Frankfurt/M



Montag, 20. Juni 2016, 19 Uhr:
"Der Tourismus Neuseelands - Chancen und Risiken für eine der wohlhabendsten Nationen der Welt". Vortrag von Jason Wagner, Frankfurt/M.

Montag, 23. Mai 2016, 19 Uhr:
"Matrilineare Verwandtschaft auf See und an Land in Buka, Bougainville".
Vortrag von Dr. Katharina Schneider, Institut für Ethnologie, Universität Heidelberg

Montag, 18. April 2016, 19 Uhr:
"Entwaffnung, Gebietsherrschaft, Bergbau: Herausforderungen vor dem Unabhängigkeits-Referendum auf Bougainville". Vortrag von Dr. Roland Seib, Darmstadt

Montag, 21. März 2016, 19 Uhr:
"Pitkern Ailen - von Meuterern und ihrem heutigen Dasein". Vortrag von Dr. Mecki Kronen, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit, Eschborn.

Montag, 15. Februar 2016, 19 Uhr:
Filmpräsentation Spielfilm "Tracker", NZ/GB 2010, Regie: Ian Sharp, 94 Min.

Bild 85
Foto: Roland Seib

Vortragsreihe „Papua-Neuguinea nach 40 Jahren Unabhängigkeit“
Pazifik-Forum & Weltkulturen Museum Frankfurt am Main

Bild 90
"We are 40". Past and present Prime Ministers of PNG (Cartoon on the occasion of the
40th anniversary of independence (PNG Post-Courier, Yu tok, 15 September 2015)

Am 16. September 2015 jährt sich zum 40. Mal die Unabhängigkeit Papua-Neuguineas. Aus diesem Anlass veranstaltet das Pazifik-Forum gemeinsam mit dem Weltkulturen Museum Frankfurt am Main die vierteilige Vortragsreihe „`The land of paradise lost´?: Papua-Neuguinea nach 40 Jahren Unabhängigkeit“. Kenner des Landes werden eigene Erfahrungen aus ihrer langjährigen Arbeit einbringen. Die Vorträge finden jeweils im Weltkulturen Museum, Schaumainkai 37 (Weltkulturen Labor) um 19 Uhr statt. (vollständiges Programm hier)

Montag, 14. Dezember: Vortrag
„'Back to square one'. Eindrücke nach zwanzig Jahren im südlichen Bergland von Papua- Neuguinea“. Dr. Holger Jebens, Universität Frankfurt/M.

Montag, 23. November: Vortrag
„From grass roots to national identity? Eine kurze Geschichte der zeitgenössischen Kunst in Papua Neuguinea“. Dr. Eva Raabe, Weltkulturen Museum, Frankfurt/M.

Montag, 19. Oktober: Vortrag
„Vertiefte Beziehungen. Multi-temporale ethnologische Forschungen in Papua Neuguinea“. Dr. Verena Keck, Universität Heidelberg

Montag, 21. September: Einführung und Vortrag
„Warum scheitert Entwicklung. Klientelismus in Politik und Administration“.
Dr. Roland Seib, Darmstadt

Bild 81
Foto: Roland Seib

Montag, 29. Juni 2015, um 19 Uhr
Kanzlei LSV Rechtsanwalts GmbH, Bockenheimer Landstraße 51-53:
"Tiefseebergbau in der Südsee: Die industrielle Eroberung der Meeresböden hat begonnen". Bildervortrag von Dr. Roland Seib.

Montag, 15. Juni 2015, um 19 Uhr
Kanzlei LSV Rechtsanwalts GmbH, Bockenheimer Landstraße 51-53:
Dr. Livia Loosen, Historikerin aus Mainz, wird einen Vortrag halten zum Thema "Kulturmission am anderen Ende der Welt - Deutsche Frauen in den Südsee-Kolonien des Kaiserreichs, 1884-1919".

Montag, 11. Mai 2015, um 19 Uhr
Kanzlei LSV Rechtsanwalts GmbH, Bockenheimer Landstraße 51-53:
Filmvorführung "Moana. Eine Geschichte aus der großen Zeit" (Robert J. Flaherty). Tonfassung des 1923/24 auf der Insel Savai´i im Archipel Samoa gedrehten Dokumentarfilms.

Montag, 23. März 2015, um 19 Uhr
Kanzlei LSV Rechtsanwalts GmbH, Bockenheimer Landstraße 51-53:
Dr. Jürgen Elfers wird einen Bildervortrag halten zum Thema "Flussaufwärts in Borneo unterwegs – Geschichte eines Besuches bei den Iban and Dayak".

Montag, 9. März 2015 privat: Dr. Mecki Kronen wird einen Vortrag zum Thema "Von der Küstenfischerei zum integrierten Küstenzonenmanagement im Südpazifik" halten.

Im Herbst-Winter Programm gibt es eine kleine Retrospektive. Gezeigt werden vier Klassiker des ethnographischen Films von der Insel Neuguinea (Papua-Neuguinea und West Papua), darunter die Highland´s Trilogy. Die Termine jeweils in der Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79, bzw. ab Oktober in der Kanzlei LSV Rechtsanwalts GmbH, Bockenheimer Landstraße 51-53, um 19 Uhr sind:

Montag, 26. Januar 2015: "Black Harvest", directed by Bob Connolly and Robin Anderson, Canberra 1992, color, 90 Min.

Montag, 15. Dezember 2014: Weihnachtstreffen bei Martin Feldmann, Ffm-Sachsenhausen, Kranichsteiner Str. 21: Martin wird ein Portrait mit Bildern über "Norfolk: von der Sträflingskolonie zur Touristeninsel" präsentieren. Dem schließt sich ein gemütliches Beisammensein im Apfelweinlokal Schreiber-Heyne, Mörfelder Landstraße 11, an.

Montag, 24. November 2014: "Joe Leahy's Neighbours", directed by Bob Connolly and Robin Anderson, Canberra 1989, color, 90 Min.

Montag, 20. Oktober 2014: "Dead Birds", directed by Robert Gardner, Harvard University/USA 1963, color, 85 Min., 2004 digitally remastered; Einführung: Dr. Roland Seib.

Montag, 22. September 2014:  "First Contact", directed by Bob Connolly and Robin Anderson, Canberra 1983, color, 54 Min.; Einführung: Dr. Eva Raabe.

Am Sonntag, den 25. Mai 2014 wird es eine Exkursion der Stammtisch-Mitglieder nach München in das Staatliche Museum für Völkerkunde geben, wo wir an einer Führung der Ausstellung "From Samoa with Love? Samoa-Völkerschauen im Deutschen Kaiserreich. Eine Spurensuche" durch die Kuratorin Dr. Hilke Thode-Arora teilnehmen werden.

Montag, 5. Mai 2014, um 19 Uhr
Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79:
Deutschland Premiere: DocumentaryHidden Valley” (Mineral Policy Institute), "On Our Land" (Oakland Institute) and "Preying on Paradise" (ABC Four Corners). Die Einführung zum Bergbau und generell der Rohstoffextraktion in Papua-Neuguinea kommt von Dr. Roland Seib.

Montag, 7. April 2014, um 19 Uhr
bei Martin Feldmann, Ffm-Sachsenhausen, Kranichsteiner Str. 21:
Martin Feldmann wird einen Bildvortrag halten zum Thema "Die neuseeländischen Chatham-Inseln und die fast vergessene Kultur der Moriori". Anschließend lassen wir den Abend im Apfelweinlokal Schreiber-Heyne, Mörfelder Landstraße 11, ausklingen.

Montag, 10. März 2014, um 19 Uhr
Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79:
Burma: politische Öffnung und gesellschaftlicher Wandel – ein Reisebericht”. Bildvortrag von Dr. Roland Seib.

Montag, 20. Januar 2014, um 19 Uhr
Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79:
Auf dem ersten Treffen des Frankfurter Pazifik-Stammtischs im neuen Jahr werden Dr. Jürgen Elfers, Dr. Gerda Kröber-Wolf und Thomas Steinacker mit Dias aus dem Samoa der frühen 1980er Jahre berichten.

Auf Grund des Erfolgs der im Frühjahr gezeigten Samoa-Filme haben wir erneut die Möglichkeit, drei exzellente Spielfilme aus Neuseeland und Fidschi anzusehen, darunter mit "Die letzte Kriegerin", so der deutsche Titel, "the first Maori blockbuster in history", der mit über 20 internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Die Termine jeweils in der Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79, um 19 Uhr sind:

Montag, 11. November 2013: "The Land Has Eyes", directed by Vilsoni Hereniko, Fiji 2004, Original-Fassung, Sprache: Rotuman und Englisch, 87 Min. Dr. Eva Raabe vom Weltkulturen Museum Frankfurt/Main wird dazu über die Diskussion mit dem Filmemacher berichten.

Montag, 14. Oktober 2013: "What becomes of the Broken Hearted?", directed by Ian Mune, New Zealand 1999, Original-Fassung, 108 Min.

Montag, 23. September 2013: "Once Were Warriors" (dtsch.: "Die letzte Kriegerin"), directed by Lee Tamahori, New Zealand 1994, Original-Fassung, 102 Min.

Im Nachgang zum 50-jährigen Unabhängigkeitsjubiläum von Samoa vom letzten Jahr haben wir die Gelegenheit, eine kleine Reihe an Spiel- und Dokumentarfilmen anzusehen. Die Termine jeweils in der Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79, Frankfurt/Main um 19 Uhr sind:

Montag, 3. Juni 2013: "Samoa-Queens", Reportage über die Fa´afafines, deutsch, 27 Min.  Als Landes-Kennerin wird Dr. Gerda Kroeber-Wolf (ehemals Museum für Völkerkunde Frankfurt/Main) für Fragen nach den Filmen zur Verfügung stehen.

Montag, 29. April 2013: "Flying Fox in a Freedom Tree", New Zealand 1989, 89 Min.

Montag, 18. März 2013: "The Orator - O Le Tulafale", New Zealand 2011, 110 Min.

Montag, 10. Dezember 2012 bei Martin Feldmann, Ffm-Sachsenhausen,
Kranichsteiner Str. 21 um 19 Uhr: Martin Feldmann wird einen Vortrag halten zum Thema "Die beiden Christmas-Islands zur Weihnachtszeit: Eindrücke aus dem Pazifischen und Indischen Ozean". Dem schließt sich ein gemütliches Beisammensein im Apfelweinlokal Schreiber-Heyne, Mörfelder Landstraße 11, an.

Montag, 26. November 2012 um 19 Uhr
Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79, Frankfurt/Main
Tanim: Instituting Democracy in Tribal Papua New Guinea“. Einführung und         Filmpräsentation von Dr. Roland Seib.

Montag, 16. Juli 2012 im Café Albatros, Kiesstr. 27 um 19 Uhr
Als Gast und Gesprächspartner wird Dr. Will Sanders aus Canberra teilnehmen. Will ist als Senior Fellow und Deputy-Direktor des Centre for Aboriginal Economic Policy Research der Australian National University ein ausgewiesener Experte der indigenen Politik in Australien.

Montag, 18. Juni 2012 bei Martin Feldmann, Ffm-Sachsenhausen,
Kranichsteiner Str. 21 um 19 Uhr
Martin Feldmann wird einen Vortrag halten zum Thema "Ein Jahrhundert Phosphat- Plünderung! Ist Nauru noch zu retten?". Dem schließt sich ein gemütliches Beisammensein im Apfelweinlokal Schreiber-Heyne, Mörfelder Landstr. 11, an.

Montag, 7. Mai 2012 um 19 Uhr
Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79, Frankfurt/Main
Dr. Jürgen Elfers wird mit Fotos zum Thema "Reiseimpressionen von den östlichen Salomonen-Inseln: Über Santa Cruz, Utupua und Vanikoro zu den polynesischen Enklaven Tikopia und Anuta" vortragen.

Montag, 26. März 2012 Um 19 Uhr
Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79, Frankfurt/Main
Bergbau und die Menschenrechte in den Philippinen”. Bildvortrag von Dr. Roland Seib.

Donnerstag, 26. Januar 2012 um 19 Uhr
Kanzlei Ramminger, Rudolph, Steinacker & Partner, Zeil 79, Frankfurt/Main
Unser Fokus ist diesmal Fidschi. Das Thema lautet:  „Fidschi. Ein multi-ethnischer Inselstaat auf dem Weg in  die Zukunft – Erfahrungen und Reflexionen aus unter-schiedlicher Perspektive“. Dr. Walter Huppert, Königstein, und Dr. Dominik Schieder, Heidelberg, werden referieren.


The layout, photographs, and other contents on this Homepage are protected by copyright law.


© Roland Seib 2010-2017